Freitag, 13. Mai 2016

Quintessenz und fünf Kreisläufe



Vereinen sich die beiden in Opposition stehenden Tetraeder, entsteht ein Sternen-Tetraeder.



Wenn wir dieses Sternen-Tetraeder genauer untersuchen, stellen wir fest, dass in ihm sowohl der Oktaeder wie der Hexaeder (Würfel) enthalten sind:



Links sehen wir, dass die Schnittmenge der beiden Tetraeder ein Oktaeder ist. Die beiden Tetraeder teilen sich den Oktaeder in der Mitte.
Die Vereinigung produziert Abfall (Alle 8 Spitzen). Um wieder zu den beiden Polen (Tetraeder) zu gelangen, braucht es Energie.
In diesem Halbkreis wird Energie verbraucht oder konsumiert.

Bei der rechten Vereinigung der Tetraeder werden die Spitzen miteinander verbunden und es entsteht ein Hexaeder.
Dazu passt die Aussage:"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Einzelteile."
Zu der Vereinigung kommt noch etwas Umfassenderes dazu. Etwas, das beide Tetraeder beinhaltet. Darum kann es auch beide Tetraeder gebären.
In diesem rechten Halbkreis wird Energie generiert, Leben erschaffen.

Unsere Technologie und Wissenschaft berücksichtigt hauptsächlich den linken Energie verbrauchenden Kreislauf, sehr zum Leidwesen der Natur.
Es gibt eine neue Energie generierende Technologie zu entdecken, die lebensbejahend ist und der Natur nicht schadet.

Wenn wir genauer hinsehen, entdecken wir, dass in jedem Halbkreis zwei Kreisläufe vorhanden sind. Dies kann so dargestellt werden:



Wir sehen fünf Kreisläufe. Die vier peripheren Kreisläufe durchlaufen das Zentrum, die Quintessenz.
Das Zentrum ist Weiss dargestellt, da Gelbes und Violettes Licht zusammen Weisses Licht ergeben. Ebenso ergeben Rotoranges und Blaugrünes Licht zusammen Weisses Licht, da sie Komplementärfarben sind.
Die Richtung der vier Kreisläufe ist immer entgegengesetzt.
Die sich berührenden Kreise können auch als zwei oder vier Lemniskaten gesehen werden.

Später werden wir untersuchen welche Vorgänge in der Natur welchem Kreislauf entsprechen.
Aber zuerst werde ich im nächsten Post den Kreis von vier geometrischen Körpern auf zwölf erhöhen.

Herzliche Mandala-Grüsse

Ch. Irene Kuhn




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen